aktuelles-bild aktuelles-bild aktuelles-bild

Aktuelles

22.10.2018 - In der Schillingallee wurde heute für den Bau des neuen Lehr- und Forschungszentrums der Rostocker Universitätsmedizin der Grundstein gelegt. Mecklenburg Vorpommern investiert mit Unterstützung der Europäischen Union aus dem Programm EFRE 20 Millionen Euro in den Neubau. Das viergeschossige Gebäude mit einer Nutzfläche von 3.100 m² und einem umbauten Raum von ca. 24.000 m² bietet angehenden Medizinern die Möglichkeit praxisnah Operationen zu üben. Im Biomedicum sollen etwa 260 Mitarbeiter arbeiten. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant.

Auftraggeber: Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern
Bilder: © 2018 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Zurück