aktuelles-bild

Aktuelles

Wettbewerb Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena

Im Rahmen des VgV-Teilnahmewettbewerbs sollten Planungsvorschläge für einen Laborneubau unter Berücksichtigung von Gebäudebestand und Außenanlagen erarbeitet werden. Das bislang ausschließlich auf theoretische Forschung ausgerichtete Institut besteht derzeit aus dem 1997 errichteten Hauptgebäude und einer sanierten Gründerzeitvilla. Die wissenschaftliche Neuausrichtung macht nun vorwiegend technische Sanierungs- und bauliche Anpassungsmaßnahmen beider Bestands- gebäude notwendig und erfordert die Schaffung bisher nicht vorhandener Laborflächen in einem dafür neu zu errichteten Gebäudeteil. MHB nahm am VgV Verfahren mit Teilnahmewettbewerb teil.

Zurück